Festplatte voll? Xcode aufräumen!

Beim der Arbeit mit Xcode verschwindet einiges an Plattenplatz. Nicht nur ist das Programmpaket selbst recht groß, auch legt Xcode einiges an zusätzlichen Informationen im Nutzerverzeichnis unter ~/Library/Developer ab. Ein paar Sachen davon können relativ bedenkenlos gelöscht werden.

Nicht mehr verwendbare Simulatordaten können auf der Konsole mit xcrun simctl delete unavailable gelöscht werden. Nicht mehr verwendbar werden die Daten von Simulatoren, deren Version nicht mehr vom aktuellen SDK unterstützt werden. Die Hilfe von simctl gibt es mit xcrun simctl help.

Im Ordner ~/Library/Developer/Xcode/DerivedData legt Xcode Informationen ab, die das Bauen von Projekten beschleunigen. Hat man mit sehr vielen Projekte gearbeitet, kann dieser Ordner sehr groß werden. Der Inhalt des Ordners DerivedData kann gelöscht werden, der Ordner selbst dagegen sollte nicht gelöscht werden.

Im Ordner ~/Library/Developer/Xcode/iOS DeviceSupport legt Xcode plattformspezifische Informationen ab. Nicht mehr benötigte Plattformen können gelöscht werden. Auch hier sollte der Ordner iOS DeviceSupport selbst nicht gelöscht werden.

Wichtig: Statt die Ordner und Dateien im Dateisystem direkt zu löschen, erst einmal woanders hin verschieben oder auf ein vorhandenes Backup vertrauen.

Tip: Wer den Ordner Library im Finder vermisst, der muss im Finder bei gedeckter alt-Taste Menü Gehe zu öffnen. Dann erscheint ein Eintrag Library.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.